Heizbänder und Heizkabel für Bahntechnik

Heizbänder und Heizkabel werden in Laboren und anderen Einrichtungen, wenn Formen und Teile mit einfachen Mitteln auf hohe Temperaturen erwärmt werden oder schnelle Aufheizzeiten erreicht werden müssen, eingesetzt.

Vorteile

  • Sehr hohe und konstante Leistung pro Meter
  • Hohe Betriebstemperatur
  • Extrem flexibel
  • Leichte, einfache Montage

Parallelheizbänder WBP00185 und WBP00260

Aufbau

  • Versorgungsleiter: Kupferlitze verzinnt
  • Isolation: Silikonkautschuk
  • Außengeflecht: Metallgeflecht (WBP00185), Verzinnte Kupferdrähte (WBP00260)

Eigenschaften und Vorteile

  • frei konfektionierbar Heizkreislänge bis 100 m (WBP00185) oder bis 75 m (WBP00260)
  • integriertes Kaltende, kein zusätzlicher Anschluss erforderlich
  • hohe Temperaturbeständigkeit -> WBP00185 (ausgeschaltet 200 °C) für Prozesstemperaturen bis 120 °C,
    WBP00260 (ausgeschaltet 260 °C) für Prozesstemperaturen bis 200 °C

Heizband Typ WBS

Aufbau

  • 4 Heizleiter
  • Silikonisoliert
  • Außengeflecht: Verzinnte Kupferdrähte

Technische Daten

  • Heizleistung: 50 / 75 / 100 W/m
  • Netzanschluss: Anschlussfertig konfektioniert 1,0 m
  • Ausführung: feuchtigkeitsgeschützt
  • Abmessung: 12,0 x 6,4 mm
  • Min. Biegeradius: > 9 mm


Service